Perfektion

Image

Zum Garant der überragenden manalog-Schaltqualität wird das kreative Zusammenspiel von modernster Technologie, der Verwendung ausschließlich bester Materialien (z.B. X90CrMoV18 randschichtgehärtet  oder 100Cr6) und traditioneller Handwerkskunst. Alle verbauten Teile – so auch alle Wälzlager – werden von namhaften deutschen Herstellern bezogen bzw. zusammen mit Meisterbetrieben aus Deutschland und Österreich hergestellt.

Akribische Qualitätskontrollen und strenge Selektionsverfahren vor dem Einbau sind bei manalog selbstverständlich. Nur Komponenten, die dem hohen manalog–Qualitätsstandard genügen, kommen schließlich zum Einsatz. Am Ende des mit vielen Qualitätskontrollen versehenen Fertigungsprozesses steht ein kompromissloses Testprogramm am Funktionsprüfstand.

Nur wenn die Werte der Messungen keine Abweichungen aufzeigen, darf die Schaltmaschine dann zur letzten Kontrolle vorrücken: dem Haptiktest. Hier werden die geschulten Hände eines manalog–Experten zur unerbittlichen Instanz. Nach der Schaltqualität werden abschließend auch noch einmal alle Verschraubungen überprüft und nach einer genauen Sichtkontrolle ist die Schaltmaschine schließlich bereit für den Einsatz.

Zurück